FAQ

Über das Spiel
Forum
DevBlog
Kontakt






Allgemeines

Anfängerschutz

Es gilt ein genereller Anfängerschutz für jeden neuen Spieler auf einem Server. Ein Spieler mit aktiven Anfängerschutz ist nicht angreifbar. Dieser Schutz ist so lange aktiv, bis der Spieler selbst eine andere Insel angreift oder plündert. Um keine inaktiven Spieler auf dem Server zu schützen, wird der Anfängerschutz außerdem nach einer 14-tägigen Inaktivität (kein Login in den Account) automatisch aufgehoben.

Bauplan / Techtree

Mit Hilfe des Techtrees erhältst du einen Überblick der Abhängigkeiten zwischen Gebäuden, Forschungen und Einheiten.


Bauflächen

Inseln haben eine maximale Größe, welche durch die Baufläche limitiert ist. Jedes Gebäude nimmt eine bestimmte Baufläche ein und je höher die Stufe des Gebäudes, desto mehr Baufläche wird beansprucht. Ist das Maximum an Fläche ausgeschöpft oder nimmt das zu bauende Gebäude mehr als der zur Verfügung stehenden Fläche in Anspruch, ist der Ausbau nicht möglich.

Die Startinseln aller Spieler verfügen über 1.000 Flächen. Unbesetzte, herrscherlose Inseln verfügen über zwischen 500 und 1.000 Baufläche. Da der maximale Ausbau eines Gebäudes nicht bei Stufe 20 begrenzt ist, gibt es hierdurch taktische Möglichkeiten zur Spezialisierung von Inseln.



Die Welt von Ozeankampf

Die Weltkarte

Die Welt bei Ozeankampf ist 10x10 Quadrat. Sie besteht aus 100 einzelnen Ozeanen (Koordinate X) und ist folgendermaßen aufgebaut:



Dem Ozean 45 kommt hierbei eine besondere Rolle zu, da dieser Ozean standardmäßig der Startozean ist, wenn eine neue Welt generiert wird. Die ersten Spieler eines neuen Servers starten in diesem Ozean, alle anderen Ozean sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht verfügbar. Die Anzahl der Spieler pro Ozean ist begrenzt, um eine Überbevölkerung zu vermeiden. Daraus resultiert, dass nach und nach automatisch weitere Ozeane freigeschaltet werden, solange sich neue Spieler für den Server anmelden. Die Freischaltung der neuen Ozeane folgt dem Uhrzeigersinn und baut sich im „Schnecken-Muster“ auf. Sollte der Ozean 45 gefüllt sein, wird der Ozean 46 geöffnet, darauf folgt der Ozean 56, worauf wiederrum der Ozean 55 folgt, dann 54, dann 44, usw.

Dieser spezielle Aufbau der Weltkarte wurde bewusst so gewählt, um ein Verschanzen in Kartenecken zu vermeiden und dem Kartenaufbau eine gewisse Dynamik zu verleihen.

Die Ozeankarte

Innerhalb dieser Ozeane gibt es wiederum 100 sogenannte Inselgruppen (Koordinate Y), die sich nach dem gleichen Schema aufbauen wie die Ozeane. Es gibt wieder ein 10x10 Quadrat mit den gleichen Koordinaten. Der Aufbau der Ozeankarte wird bei der Generierung des neuen Ozeans komplett zufällig erstellt und mit herrscherlosen Inseln bestückt. Auch neue Spieler werden komplett zufällig auf der Ozeankarte verteilt, bis das Spielermaximum pro Ozean erreicht ist. Der Aufbau der Ozeankarte folgt nicht dem „Schnecken-Muster“.

Die Inselgruppen

Jede dieser Inselgruppen besteht aus 25 (5x5) möglichen Inseln (Koordinate Z). Hierbei gilt, dass nicht jede Inselposition mit Inseln versehen sein muss, der Großteil der Weltkarte besteht aus leeren Feldern, dem Meer, aus denen aber durchaus neue Inseln hervorgehen können (sei es durch Hinzufügen von herrscherlosen Inseln seitens der Spielleitung oder der Neuanmeldung von Spielern und der dadurch erfolgten zufälligen Zuweisung der Inselposition).

Das Koordinatensystem

Jede Insel hat eine eigene und eindeutige Koordinate, die sich aus der Position innerhalb der Welt zusammensetzt. Also aus den Koordinaten (X:Y:Z).

Liegt eine Insel beispielsweise im 77ten Ozean und dort in der 41ten Inselgruppe an der Inselposition 23, dann lautet die eindeutige Koordinate für diese (77:41:23).



Die Bauwerke

In der Welt von Ozeankampf stehen die folgenden Gebäudetypen auf jeder Insel zum Bau bereit. Manche Gebäude stehen in Abhängigkeit von anderen Gebäuden und müssen erst „freigeschaltet“ werden. Siehe hierzu Kapitel „Bauplan / Techtree“.

Generell gibt es für die Gebäude kein Ausbaulimit bei Stufe 20. Dies bietet die Möglichkeit zur individuellen Spezialisierung von Inseln, wie beispielsweise Ressourcen-Inseln oder Kriegs-Inseln.


Haupthaus

Das Haupthaus ist das Herz deiner Insel. Von hier aus steuerst du deine Bauaufträge. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe steigen die Ausbaumöglichkeiten.

Voraussetzungen zum Bau: keine

Goldmine

Die Goldmine dient der Versorgung deiner Insel mit Gold. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe steigt der Ertrag.

Voraussetzungen zum Bau: keine
Multiplikator pro Stufe: 1,2

Steinbruch

Der Steinbruch beleifert deine Insel mit Stein. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe steigt der Ertrag.

Voraussetzungen zum Bau: keine
Multiplikator pro Stufe: 1,2

Sägewerk

Das Sägewerk stellt Holz für deine Insel her. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe steigt der Ertrag.

Voraussetzungen zum Bau: keine
Multiplikator pro Stufe: 1,2

Werkstatt

Die Werkstatt ist das Gehirn deiner Insel. Hier tummeln sich die schlausten Wissenschaftler, welche dir den Zugang zu neuen Technologien liefern. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe stehen dir umfangreichere Forschungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Voraussetzungen zum Bau: Haupthaus (Stufe 10)

Mögliche Forschungen:
Ab Stufe Forschung
Stufe 1 Schild,
Speer,
Segel
Stufe 5 Bogen

Kaserne

Die Kaserne ist die Produktionsstätte der Infanterie. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe stehen dir umfangreichere Infanterieeinheiten zur Verfügung.

Voraussetzungen zum Bau: Haupthaus (Stufe 5)
Mögliche Einheiten:
Ab Stufe Einheit
Stufe 1 Steinewerfer
Stufe 5 Speerträger,
Bogenschütze

Hafen

Der Hafen ist deine Tür zu den großen Ozeanen. Hier entsteht jegliche Art von Schiffen. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe stehen dir umfangreichere Schiffarten zur Verfügung.

Voraussetzungen zum Bau: Haupthaus (Stufe 10)
Mögliche Schiffe:
Ab Stufe Einheit
Stufe 1 Spionageschiff, Kleines Kriegsschiff,
Kleines Handelsschiff
Stufe 10 Großes Kriegsschiff,
Großes Handelsschiff,
Kanonenschiff
Stufe 20 Kolonisationsschiff

Lager

Das Lager dient der Lagerung deiner Ressourcen. Alle über die Lagerkapazität hinaus beförderten Ressourcen gehen verloren. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe steigt dir Lagerkapazität.

Voraussetzungen zum Bau: keine

Steinmauer

Die Steinmauer dient der Verteidigung deiner Insel. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe steigt der Verteidigungswert.

Voraussetzungen zum Bau: keine

Wachturm

Der Wachturm ist das Auge deiner Insel. Mit Hilfe des Wachturms siehst du auf deine Insel zusteuernde Schiffe. Mit fortgeschrittener Ausbaustufe steigt die Sichtweite.

Voraussetzungen zum Bau: keine



Forschung und Entwicklung

Ein essenzieller Schlüssel zur Erforschung neuer Technologien und Möglichkeiten ist die Werkstatt. Über die Forschung kannst du neue Einheiten freischalten und verbessern.

Segel

Das Segel ist die Grundlage für den Schiffbau. Mit erhöhter Segelstufe erhöhen sich auch die Möglichkeiten des Schiffbaus.

Voraussetzungen zur Forschung: Werkstatt (Stufe 1)


Schild

Das Schild erhöht den Verteidigungswert von Speerwerfern je Forschungsstufe um 1 Punkt.

Voraussetzungen zur Forschung: Werkstatt (Stufe 1)


Speer

Das Speer ermöglicht dir den Bau von Speerwerfern.
Zudem erhöht es den Angriffswert von Speerwerfern je Forschungsstufe um 1 Punkt.

Voraussetzungen zur Forschung: Werkstatt (Stufe 1)


Bogen

Der Bogen ermöglicht dir den Bau von Bogenschützen.
Zudem erhöht es den Angriffswert von Bogenschützen je Forschungsstufe um 1 Punkt.

Voraussetzungen zur Forschung: Werkstatt (Stufe 5)




Die Infanterie

Steinewerfer

Steinewerfer sind die primitivsten Einheiten deines Reiches. Sie sind allerdings gleichzeitig die einzige Einheit, die du auf andere Inseln transportieren kannst und daher von strategischer Wichtigkeit.

Voraussetzungen zum Bau: Kaserne (Stufe 1)

Verteidigungswert Angriffswert
10 10

Speerträger

Speerträger sind die geborenen Verteidiger. Sie bieten dir den höchsten Verteidigungswert für eine Infanterieeinheit.

Voraussetzungen zum Bau: Kaserne (Stufe 5), Speer (Stufe 1)

Verteidigungswert Angriffswert
20 10

Bogenschütze

Bogenschützen sind die geborenen Angreifer. Sie bieten dir den höchsten Angriffswert für eine Infanterieeinheit.

Voraussetzungen zum Bau: Kaserne (Stufe 10), Bogen (Stufe 1)

Verteidigungswert Angriffswert
10 20



Die Schiffe

Spionageschiff

Spionageschiffe dienen der Erkundung feindlicher oder herrscherloser Inseln. Pro Spionageauftrag benötigst du ein Spionageschiff, welches dir - bei erfolgreicher Spionage - einen Bericht über die erkundete Insel liefert, ohne dass der Gegner darüber informiert wird. Schlägt die Spionage fehl, erhält der Gegner einen Bericht über die versuchte Spionage und versenkt das Spionageschiff.

Voraussetzungen zum Bau: Hafen (Stufe 1), Segel (Stufe 1)

Kampfwerte:
Spionageschiffe haben weder einen Angriffs- noch einen Verteidigungswert.
Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Spionage liegt bei 50%.

Kleines Kriegsschiff

Die Basis aller Angriffe sind Kriegsschiffe. Sie bieten neben hohen Angriffswerten zudem Ladekapazität für deine Infanterie. Die Ladekapazität lässt sich ebenfalls für Transporte von Steinewerfern nutzen

Voraussetzungen zum Bau: Hafen (Stufe 1), Segel (Stufe 1)

Werte:
Verteidigungswert 40
Angriffswert 50
Ladekapazität Infanterie 2 Einheiten
Geschwindigkeit 4 Knoten

Großes Kriegsschiff

Die Basis aller Angriffe sind Kriegsschiffe. Sie bieten neben hohen Angriffswerten zudem Ladekapazität für deine Infanterie. Die Ladekapazität lässt sich ebenfalls für Transporte von Steinewerfern nutzen

Voraussetzungen zum Bau: Hafen (Stufe 10), Segel (Stufe 5)

Werte:
Verteidigungswert 75
Angriffswert 100
Ladekapazität Infanterie 5 Einheiten
Geschwindigkeit 3 Knoten

Kleines Handelsschiff

Die Basis aller Transporte sind Transportschiffe.
Sie können neben dem Transport von Ressourcen ebenso zum Plündern im Zuge von Angriffen genutzt werden.
Sind bei einem Angriff ein oder mehrere Transportschiffe Teil der Flotte und überstehen diese den Angriff, so füllen sie sich mit den Ressourcen, welche beim Absenden des Angriffs gewählt wurden.

Voraussetzungen zum Bau: Hafen (Stufe 1), Segel (Stufe 1)

Werte:
Verteidigungswert 5
Angriffswert 10
Ladekapazität Ressourcen 100 Einheiten
Geschwindigkeit 4 Knoten

Großes Handelsschiff

Die Basis aller Transporte sind Transportschiffe.
Sie können neben dem Transport von Ressourcen ebenso zum Plündern im Zuge von Angriffen genutzt werden.
Sind bei einem Angriff ein oder mehrere Transportschiffe Teil der Flotte und überstehen diese den Angriff, so füllen sie sich mit den Ressourcen, welche beim Absenden des Angriffs gewählt wurden.

Voraussetzungen zum Bau: Hafen (Stufe 10), Segel (Stufe 5)

Werte:
Verteidigungswert 10
Angriffswert 20
Ladekapazität Ressourcen 250 Einheiten
Geschwindigkeit 3 Knoten

Kanonenschiff

Das Kanonenschiff ist das stärkste Schiff deiner Flotte.
Es bietet dir neben den üblichen Angriffs- und Verteidigungswerten die Möglichkeit, sofern sie das Gefecht überstehen, gegnerische Gebäude zu zerstören.
Von besonderer Bedeutung ist dies bei Kolonisationen.
Bei der Zerstörung von Gebäuden (zu zerstörendes Gebäude wird bei Auftragserteilung gewählt) gilt: Summe der zu zerstörenden Gebäudestufen geteilt durch 10 entspricht der Menge an Kanonenschiffen die benötigt werden, um ein Gebäude auf die gewünschte Stufe zu bomben.

Beispiel 1:
Das Haupthaus soll von Stufe 20 auf Stufe 15 gebombt werden.
Berechnung:
20 + 19 + 18 + 17 + 16 = 91 / 10 = 9,1
Ergebnis:
Es werden 9,1 Kanonenschiffe, also 10 Kanonenschiffe benötigt, um das Gebäude auf Stufe 15 zu bomben.

Beispiel 2:
Das Haupthaus befindet sich auf Stufe 11, die Angriffsflotte umfasst 5 Kanonenschiffe.
Berechnung:
Bomben von Stufe 11 auf 10 => 1,1 Kanonenschiffe
Bomben von Stufe 10 auf 9 => 1,0 Kanonenschiffe (+1,1 = 2,1)
Bomben von Stufe 9 auf 8 => 0,9 Kanonenschiffe (+2,1 = 3,0)
Bomben von Stufe 8 auf 7 => 0,8 Kanonenschiffe (+3,0 = 3,8)
Bomben von Stufe 7 auf 6 => 0,7 Kanonenschiffe (+3,8 = 4,5)
Bomben von Stufe 6 auf 5 => 0,6 Kanonenschiffe (+4,5 = 5,1)
Ergebnis:
Das Gebäude wird auf Stufe 6 gebombt (hierzu werden 4,5 Kanonenschiffe, also aufgerundet 5 Kanonenschiffe benötigt. Für eine weitere Stufe (also auf Stufe 5) haben 0,1 Schiffe gefehlt.

Voraussetzungen zum Bau: Hafen (Stufe 10), Segel (Stufe 5)

Werte:
Verteidigungswert 50
Angriffswert 100
Geschwindigkeit 3 Knoten

Kolonisationsschiff

Das Kolonisationsschiff dient zur Eroberung weiterer Inseln. Sofern das Kolonisationsschiff den Angriff übersteht und das Haupthaus nach dem Angriff auf Stufe 1 ist, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die angegriffene Insel von dir erobert wird. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 50%.
Da das Kolonisationsschiff keine Kampfeinheit ist, hat es einen Verteidigungs- bzw. Angriffswert von 0.

Voraussetzungen zum Bau: Hafen (Stufe 20), Segel (Stufe 10)

Werte:
Verteidigungswert 0
Angriffswert 0
Geschwindigkeit 2 Knoten



Das Flottensystem

Allgemeines zum Flottensystem

Das Versenden von Flotten ist essenziell für das erfolgreiche Bestreiten des Spiels.Flotten entsendest du durch Angabe von Koordinaten der Zielinsel und der Art des Auftrags. Dies erledigst du im Hafen (sofern dir Schiffe auf der entsprechenden Insel zur Verfügung stehen).
Die zeitliche Entfernung zu der Zielinsel hängt von der geografischen Entfernung ab (hierzu siehe: Die Weltkarte).
Mit Absenden der Flotte erhälst du im Hafen einen Überblick über die versendeten Aufträge und der Restzeit bis zur Ankunft oder Rückkehr.
Im Spiel stehen dir drei Möglichkeiten des Flottenversands zur Verfügung:


Berechnung der Fahrtzeiten

Den Fahrtzeiten kommt bei Ozeankampf eine besondere Rolle zu. Gerade in Zeiten der Kriegen werden koordinierte Angriffe sekundengenau ausgeführt um die maximale Effizienz aus einer Angriffswelle zu erhalten.
Zwei nebeneinander liegende Inseln sind genau eine Seemeile voneinander entfernt. Somit berechnet sich der Fahrtweg von Insel zu Insel einerseits durch die Entfernung zueinander auf der Weltkarte und auf der anderen Seite durch die Geschwindigkeit der Schiffe (1 Knoten = 1 Seemeile pro Stunde).

Der Angriff

Angriffe bieten neben dem Zerstören der gegnerischen Flotte auch die Möglichkeit des Plünderns von feindlichen (oder unbesetzten) Inseln, des Bombens von Gebäuden gegnerischen (oder unbesetzten) Inseln und des Eroberns von gegngerischen (oder unbesetzten) Inseln.

Der "normale" Angriff:
Der "normale" Angriff besteht aus einer Flotte von ausschließlich kleinen und großen Kriegsschiffen. In diesem Fall fährt die Flotte eine gegnerische Insel an, um dessen Flotte zu zerstören. Gelingt dies, kehrt der Rest der Flotte, der den Angriff überstanden hat, zurück.

Das Plündern:
Das Plündern ist ein wichtiger Bestandteil des Wachstums deiner Inseln. Hier handelt es sich im Prinzip um einen "normalen" Angriff mit dem Unterschied, dass sich in dieser Flotte neben den Kriegsschiffen auch Transportschiffe befinden. Diese Transportschiffe plündern - sofern sie den Angriff überstehen - Ressourcen der angegriffenen Insel. Die Plünderreihenfolge bestimmst du bei Auftragserteilung.

Das Bomben:
Das Bomben ermöglicht dir das Zerstören von gegnerischen Gebäuden (bis zu Stufe 1) und ist ausschließlich durch Mitnahme von Kanonenschiffen möglich. Es ist demnach ein "normaler" Angriff in Kombination mit Kanonenschiffen.
Neben dem strategischen Zerstören der Gebäude ist es ebenfalls wichtig zur Eroberung von Inseln, da lediglich Inseln, deren Haupthaus sich auf Stufe 1 befinden, erobert werden können.
Welches Gebäude gebombt werden soll, bestimmst du bei Auftragserteilung.
Wie intensiv das Gebäude gebombt wird und wie du dies berechnest, erfährst du hier.

Das Kolonisieren:
Durch das Kolonisieren anderer Inseln vergrößerst du dein Reich. Kolonisationen sind ausschließlich durch Mitnahme eines Kolonisationsschiffs möglich und nur dann erfolgreich, wenn sich das Haupthaus auf Stufe 1 befindet (oder im Zuge des Angriffs auf Stufe 1 gebombt wird) und das Kolonisationsschiffs den Angriff übersteht. Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Kolonisation liegt pro Angriff bei 50%.

Die Spionage

Die Spionage verschafft dir einen Überblick über gegnerische (oder unbesetzte) Inseln, was deren Gebäude, Infanterie und Schiffe angeht. Zur Spionage benötigst du ein Spionageschiff.
Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Spionage liegt pro Versuch bei 50%. Ist sie erfolgreich, erfährt der Gegner nichts von der Spionage. Schlägt sie fehl, erhält der Gegner einen Bericht über den gescheiterten Versuch und zerstört das Spionageschiff.

Der Transport

Der Transport dient zur Verteilung von Ressourcen und Einheiten auf andere Inseln.
Du kannst durch einen Transport sowohl Ressourcen (durch kleine und große Handelsschiffe) als auch Steinewerfer (durch kleine und große Kriegsschiffe) zu anderen Inseln transportieren.
Ein Transport ist keine kriegerische Handlung, sodass hier kein Gefecht stattfindet und deine Schiffe nach dem Handel unversehrt zurückkehren.